Leaderboard

Sie sind hier: Fokus » Schwindel 25. März 2017
Fokus
Adipositas, schweres Übergewicht
Alkoholabhängigkeit
Baby / Geburt Schwangerschaft
Blasenentzündung, Zystitis
Blutgerinnung
Brustkrebs
Cholesterin
Chronische myeloische Leukämie (CML)
Eisenmangel
Endometriose
Essstörungen
Fussgesundheit
Gebärmutterhalskrebs/ Genitalwarzen
Haarausfall
Haut trocken
Haut-/Sonnenschutz
Herz / Herz-Kreislauf
Heuschnupfen
Immunsystem stärken
Impfen
Insektenschutz
Körperschmuck
Krankenversicherung
Menstruation
Morbus Crohn
Multiple Sklerose
Nagelgesundheit
Nagelpilz
Nahrungsmittel: Allergie, Unverträglichkeit
Nikotinsucht
Prostatakrebs
Schwindel
Aktuell
Anatomie
Krankheitsbilder
Untersuchungen
Behandlung
Patientenberichte
Links und Adressen
Diskussionsforum
Stress
Todesfall
Verdauung
Verhütung / Verhütungsmethoden
Vogelgrippe
Wechseljahre
Zecken
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

Rect Top

 

 

Chronischer Schwindel: Wie gut helfen Übungen für das Gleichgewichtssystem?

Forscher wollten wissen, wie gut die sogenannte vestibuläre Rehabilitation – Übungen zur Stabilisierung des Gleichgewichtssystems – gegenüber einer medikamentösen Therapie bei chronischem Schwindel hilft.

Frau schwindelig
 

Schwindel ist ein häufiges Symptom. Der Patient mit Schwindel geht primär zum Hausarzt, welcher meistens eine medikamentöse Behandlung in die Wege leitet.

 

Eine einfache, in der Grundversorgerpraxis gut durchführbare Behandlungsmöglichkeit ist die vestibuläre Rehabilitation (Übungen zur Stabilisierung des Gleichgewichtsystems).

 

In eine kontrollierte Studie wurden aus 20 verschiedenen Hausarztpraxen 170 Patienten mit chronischem Schwindel ausgewählt und in zwei Gruppen geteilt. Eine Gruppe erhielt Übungen zur Stabilisierung des Gleichgewichts (Rehabilitationsgruppe) und eine Gruppe wurde medikamentös behandelt.

 

Eine Krankenschwester instruierte jeden Patienten der Rehabilitationsgruppe über einen Zeitraum von 30-40 Minuten in den Übungen. Diese mussten täglich zu Hause durchgeführt werden. Ausserdem erhielt jeder Teilnehmer eine Anleitungsbroschüre zu den Übungen.

 

Die Teilnehmer wurden zu Studienbeginn, nach 3 und nach 6 Monaten zu ihren Schwindelsymptomen befragt: spontaner Schwindel, provozierter Schwindel. Die Forscher interessierte als Zielpunkt die Lebensqualität der Teilnehmer sowie die messbare Haltungsstabilität bei offenen und geschlossenen Augen.

 

Resultate

3 Monate nach Therapiebeginn war der Befindlichkeitszustand bei der Rehabilitationsgruppe deutlich besser als bei der Medikamentengruppe. Nach 6 Monaten ab Studienbeginn bestand die Verbesserung weiterhin. 67% der Rehabilitationsgruppe zeigten deutliche Besserungen, bei der Medikamentengruppe waren es nur 38%.

 

Fazit der Autoren

Patienten mit chronischem Schwindel kann mit gezielten Übungen zur Stabilisierung des Gleichgewichtes (sog. vestibuläre Rehabilitation) unter fachmännischer Beratung geholfen werden.

 

Mehr zum Thema

Tellmed, Ann Intern Med 2004;141:598-605 - L. Jardley et al

13.02.2007 - dzu

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

Forum Schwindel

Leser diskutieren zu Schwindel, Schwindelattacken, Vertigo >>

Hilfe bei Krankheiten: Kann das Internet helfen?

epatientsurvey

 

Machen Sie mit bei der grössten Befragung unter Patienten im Internet

 

Diskussionsforen

Diskussionsforen

 

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer