Leaderboard

Sie sind hier: Fokus » Cholesterin 23. März 2017
Fokus
Adipositas, schweres Übergewicht
Alkoholabhängigkeit
Baby / Geburt Schwangerschaft
Blasenentzündung, Zystitis
Blutgerinnung
Brustkrebs
Cholesterin
Erhöhtes Cholesterin
Familiäre Hypercholesterinämie
Atherosklerose, Arterienverkalkung
Cholesterin senken
Aktuell
Diskussionsforum
Chronische myeloische Leukämie (CML)
Eisenmangel
Endometriose
Essstörungen
Fussgesundheit
Gebärmutterhalskrebs/ Genitalwarzen
Haarausfall
Haut trocken
Haut-/Sonnenschutz
Herz / Herz-Kreislauf
Heuschnupfen
Immunsystem stärken
Impfen
Insektenschutz
Körperschmuck
Krankenversicherung
Menstruation
Morbus Crohn
Multiple Sklerose
Nagelgesundheit
Nagelpilz
Nahrungsmittel: Allergie, Unverträglichkeit
Nikotinsucht
Prostatakrebs
Schwindel
Stress
Todesfall
Verdauung
Verhütung / Verhütungsmethoden
Vogelgrippe
Wechseljahre
Zecken
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

Rect Top

 

 

Cholesterin unter einen gewissen Schwellenwert zu senken bringt keinen zusätzlichen Nutzen mehr.

Bei Patienten mit einem zu hohen Cholesterin reduziert die Senkung des Cholesterins das Risiko für Herzkreislauferkrankungen, wie zahlreiche Studien gezeigt haben. Eine neue Studie aus Israel zeigt nun, dass die Senkung unter einen gewissen Schwellenwert keinen zusätzlichen Nutzen mehr bringt.

Die Studie wurde in der Fachzeitschrift JAMA publiziert.

 

Die Forscher untersuchten über 31000 Patienten in Israel, die von 2009 bis 2013 eine Behandlung wegen erhöhten Cholesterinwerten erhielten und im Durchschnitt 67 Jahre alt waren.

 

Die Patienten wurden unterteilt in eine Gruppe, bei welcher das LDL-Cholesterin unter 1.8 mmol/l gesenkt wurde, in eine Gruppe mit LDL-Cholesterin zwischen 1.8 und 2.5 mmol/l und eine Gruppe zwischen 2.5 und 3.3 mmol/l.

 

LDL-Cholesterin ist die Form des Cholesterins im Körper, die sich in den Blutgefässen ablagert und daher die Entstehung von Blutgefässverengungen begünstigen kann.

 

Die Studie zeigte, dass die Patienten mit einem LDL-Cholesterin zwischen 1.8 und 2.5 mmol/l deutlich weniger Herzkreislauferkrankungen entwickelten als die Patienten mit einem LDL-Cholesterin über 2.5 mmol/l.

 

Hingegen fanden die Forscher, dass das Risiko nicht noch weiter gesenkt werden konnte, wenn das LDL-Cholesterin sogar unter 1.8 mmol/l lag.

 

Schlussfolgerung der Autoren

Patienten mit einem LDL-Cholesterin zwischen 1.8 und 2.5 mmol/l haben ein tieferes kardiovaskuläres Risiko als Patienten mit LDL-Cholesterin zwischen 2.5 und 3.3 mmol/l. Eine Senkung des LDL-Cholesterins unter 1.8 mmol/l bringt keinen zusätzlichen Nutzen mehr.


 

Link zu der Studie

 

 



08.07.2016 - fgr

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

Forum Cholesterin

Leser diskutieren zum Thema Cholesterin, erhöhte Blutfettwerte

Hilfe bei Krankheiten: Kann das Internet helfen?

epatientsurvey

 

Machen Sie mit bei der grössten Befragung unter Patienten im Internet

 

Diskussionsforen

Diskussionsforen

 

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer