Leaderboard

Sie sind hier: Fokus » Haarausfall 25. Mai 2017
Fokus
Adipositas, schweres Übergewicht
Alkoholabhängigkeit
Baby / Geburt Schwangerschaft
Blasenentzündung, Zystitis
Blutgerinnung
Brustkrebs
Cholesterin
Chronische myeloische Leukämie (CML)
Eisenmangel
Endometriose
Essstörungen
Fussgesundheit
Gebärmutterhalskrebs/ Genitalwarzen
Haarausfall
Aktuell
Ursachen
Untersuchungen
Krankheiten
Behandlung
Haarpflege
Glossar
Diskussionsforum
Haut trocken
Haut-/Sonnenschutz
Herz / Herz-Kreislauf
Heuschnupfen
Immunsystem stärken
Impfen
Insektenschutz
Körperschmuck
Krankenversicherung
Menstruation
Morbus Crohn
Multiple Sklerose
Nagelgesundheit
Nagelpilz
Nahrungsmittel: Allergie, Unverträglichkeit
Nikotinsucht
Prostatakrebs
Schwindel
Stress
Todesfall
Verdauung
Verhütung / Verhütungsmethoden
Vogelgrippe
Wechseljahre
Zecken
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

Rect Top

 

 

Hilfe und Pflege für angegriffenes Haar

Nebst Haarausfall leiden viele Betroffene zusätzlich unter strapaziertem, angegriffenem Haar. Die Folgen: Haarbruch, Spliss oder schwer auskämmbare Knoten. Hier ein paar Tipps von Experten.

Mann nass
 
Zu viel Sonne, häufiges Haarefärben/Haarebleichen oder Dauerwelle machen Haare trocken und spröde - auch die Kopfhaut leidet unter falscher Behandlung.

 

Am besten päppelt man das Haar nach jeder 2. oder 3. Haarwäsche mit einer speziellen Haarkur (lassen Sie sich im Fachgeschäft oder beim Coiffeur beraten) auf. Die Kur nicht komplett bis zur Kopfhaut verteilen, den Haaransatz freilassen.

 

Aufgeraute Enden längerer Haare können mit einer Kurpackung Haaröl von der Drogerie oder vom Coiffeur ''geschlossen" werden.  Die Kur lässt man vor dem Waschen einwirken.

 

Haarspliss kann man nicht reparieren, da hilft nur noch die Schere. Dabei muss das gesplisste Haar bis zum gesunden Ansatz geschnitten werden.

 

Colorationen und Dauerwelle

Chemische Eingriffe wie Dauerwelle oder Färbungen beanspruchen das Haar. In diesem Fall immer milde Shampoos verwenden und nach jeder Wäsche eine Pflegespülung auftragen.

 

Sonne und UV-Strahlen

Sonne bleicht Haare aus und die Farbe verliert den Glanz. Dauergewelltes und gefärbtes Haar kann mit einem Haarspray mit Lichtschutzfaktor geschützt werden. Trotzdem - bei starker Sonneneinstrahlung unbedingt ein Kopftuch oder einen Hut tragen.

 

Föhnen

Wer auch im Sommer nicht auf Haaretrocknen mit Föhn verzichten will, sollte den Föhn auf Kaltstufe einstellen. Trockene Hitze zerstört die Schuppenschicht der Haut - das Haar bricht leichter.

Bernardinis, Barbara, Haut & Haare

11.09.2007 - dzu

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

Forum Haarausfall, Alopezie

Leser diskutieren zum Thema Haarausfall, kreisrunder Haarausfall, hormonellbedingter Haarausfall, Haarausfall beim Mann, Haarausfall bei der Frau >>

Erfahren Sie mehr zu Eisenmangel und Haarausfall (Alopezie)

check-dein-eisen

check-dein-eisen.ch

Diskussionsforen

Diskussionsforen

 

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer