Leaderboard

Sie sind hier: Ernährung 24. Juni 2017
Fokus
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Aktuell
Basiswissen
Ernährung Ratgeber
Diskussionsforum
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

Rect Top

 

 

Gemüse mit Ei unterstützt Carotinoidaufnahme

Der Konsum von Eiern ist längst nicht so ungesund, wie früher propagiert wurde. Eine Studie bestätigt diese These erneut: Wenn Eier zu rohem Gemüse gegessen werden, können viel mehr Carotinoide aus dem Gemüse verwertet werden.

Eier - sehr gesund mit
gleichzeitiger Aufnahme
von Salaten
 

Carotinoide sind natürliche Farbstoffe, die eine gelbe bis rötliche Färbung bewirken.

 

Carotinoide wirken antioxidativ und kommen in vielen Gemüsesorten und Obstsorten vor, z.B. in Peperoni, Bananen oder – gut sichtbar – in Karotten.

 

Das wohl bekannteste Carotinoid, das Beta-Carotin, kennt man als Provitamin A (eine Vorstufe vom Vitamin A) und kommt in vielen Gemüsen, insbesondere eben in den Karotten (orange Farbe) vor. Beta-Carotine erfüllen wichtige Funktionen im Körper: sie regulieren z.B. das Zellwachstum und steuern Immunsystemreaktionen. Damit wirken sie dem Entstehen von vielen Erkrankungen wie z.B. Krebserkrankungen, Rheuma, Alzheimer, Gefässerkrankungen (Arteriosklerose), Rheuma, Alzheimer entgegen. etc.

 

An der aktuellen sehr kleinen Studie nahmen 16 gesunde junge Männer teil. Sie wurden in drei Salat-Gruppen eingeteilt: Salat ohne Ei, Salat mit 1.5 Eiern, Salat mit 3 Eiern. Der Salat bestand immer aus denselben Zutaten: Baby-Spinat, Karotten, Tomaten, Romanasalat, Chinesischer Bocksdorn. Die Eier wurden als Rühreier dazu serviert.

 

Es zeigte sich, dass jene Männer mit dem höchsten Eierkonsum drei bis neunmal so viel Carotinoide ins Blut aufnehmen konnten. Diese Resultate sprechen eine deutliche Sprache, so die Forscher. Die in den Salaten vorhandenen Carotinoide werden offensichtlich durch den gleichzeitigen Konsum mit Eiern vermehrt im Körper aufgenommen. Die Wissenschaftler empfehlen: Salate mit Ei kombiniert -  eine gesunde, ideale Mahlzeit.

sciencedaily.com online releases

03.04.2015 - dzu

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Gesund in die Ferien

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

 

Ihre Spezial-Apotheke

schnell, diskret, günstig

 

 

Apothekensuche

Apotheke finden

 

 

 

Diskussionsforen

Diskussionsforen

 

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer