Leaderboard

Sie sind hier: Ernährung 22. August 2017
Fokus
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Aktuell
Basiswissen
Ernährung Ratgeber
Diskussionsforum
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

Rect Top

 

 

Länger gesund und fit durch vegetarische Ernährung

Positive Effekte bereits durch massvolle Änderung des Speiseplans. Vegetarier sterben nachweislich seltener an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, schreibt die Deutsche Gesellschaf für Ernährungsmedizin.

Der Mediziner Dean Ornish belegt in seiner Studie von 1990, die positiven Auswirkungen einer pflanzlichen Ernährung auf koronare Gefässkrankheiten. Ob diese Ernährungsform die Lebenserwartung positiv beeinflusst, untersuchte jetzt eine spanische Forschergruppe um Miguel Martínez-González.

 

Über einen Zeitraum von knapp fünf Jahren begleitete das Team mehr als 7'200 ältere Personen zwischen 55 und 80 Jahren. Mittels eines Punktesystems wurden die Ernährungsprofile der Menschen beurteilt: Pflanzliche Lebensmittelgruppen (Früchte, Gemüse, Nüsse, Getreideprodukte, Hülsenfrüchte, Olivenöl und Kartoffeln) erhielten positive Punkte, tierische Lebensmittel (tierische Fette, Eier, Milchprodukte, Fisch, Fleisch und Fleischprodukte) negative. Die ermittelte Punktzahl bot damit die Grundlage, die Ernährung in eine von fünf Kategorien zu klassifizieren: Die Kategorien reichten von sehr gering (12 bis <30 Punkte) bis sehr stark vegetarisch orientiert (>44 bis 60 Punkte).

 

Länger gesund und fit durch Pflanzenkraft

Die Studie belegt: Eine stärker vegetarisch orientierte Ernährung (>30 Punkte) senkte im Vergleich einer sehr gering vegetarisch orientierten Ernährung die Gesamtsterblichkeit um mehr als 30 Prozent. Dabei zeigte sich bereits bei moderaten Änderungen zugunsten pflanzlicher Lebensmittel ein positiver Effekt auf Lebensdauer und -qualität. Diese Erkenntnisse werden durch weitere Studien untermauert: Eine vegetarisch orientierte Ernährung soll nicht nur die Gebrechlichkeit bei Senioren reduzieren, sondern auch die geistige Fitness erhalten und das Risiko für Alzheimer-Demenz senken.

Die Forscher betonen, dass eine radikale Ernährungsumstellung nicht unbedingt nötig sei. Ältere Menschen mit einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen können bereits profitieren, indem sie ihre Ernährung massvoll zugunsten pflanzlicher Lebensmittel ändern.

Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin e.V.

30.03.2015 - dzu

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Herzgesund wandern

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

 

Spezial-Apotheke

 

Ihre Spezial-Apotheke

schnell, diskret, günstig

 

 

Apothekensuche

Apotheke finden

 

 

 

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer