Leaderboard

Sie sind hier: Fokus » Brustkrebs » Aktuell 25. März 2017
Fokus
Adipositas, schweres Übergewicht
Alkoholabhängigkeit
Baby / Geburt Schwangerschaft
Blasenentzündung, Zystitis
Blutgerinnung
Brustkrebs
Aktuell
Anatomie
Ursachen/ Beschwerden
Untersuchungen
Behandlung
Brustrekonstruktion
Knochenbefall
Selbstuntersuchung
Diskussionsforum
Cholesterin
Chronische myeloische Leukämie (CML)
Eisenmangel
Endometriose
Essstörungen
Fussgesundheit
Gebärmutterhalskrebs/ Genitalwarzen
Haarausfall
Haut trocken
Haut-/Sonnenschutz
Herz / Herz-Kreislauf
Heuschnupfen
Immunsystem stärken
Impfen
Insektenschutz
Körperschmuck
Krankenversicherung
Menstruation
Morbus Crohn
Multiple Sklerose
Nagelgesundheit
Nagelpilz
Nahrungsmittel: Allergie, Unverträglichkeit
Nikotinsucht
Prostatakrebs
Schwindel
Stress
Todesfall
Verdauung
Verhütung / Verhütungsmethoden
Vogelgrippe
Wechseljahre
Zecken
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner

Rect Top

 

 

Aktuelle Informationen zu Brustkrebs (Mammakarzinom) zur Behandlung und Erkennung von Krebs in der Brust


   Seite 1 von 9  vorhergehende Seite nächste Seite
   
   Artikel 1-20 / 164
   
Früherkennung des Brustkrebses mit Mammographie
Mit dem Mammographie-Screening-Programm werden Brustkrebserkrankungen in einem sehr frühen Stadium erkannt. Das verspricht eine günstige Prognose mit schonenden, brusterhaltenden Therapiemethoden und guter Heilungschance.

Brustkrebs - Traumatisierende Diagnose
Der Befund Brustkrebs führt bei den meisten Patientinnen zu posttraumatischen Belastungssymptomen. Bei mehr als der Hälfte der Betroffenen halten diese mindestens ein Jahr an.

Brustkrebs: Adipositas erhöht Risiko für hormonabhängigen Krebs nach den Wechseljahren
Adipositas erhöht das Risiko für die Entwicklung von Herzkreislauferkrankungen und für Krebs, das haben Studien belegt. Forscher untersuchten nun den Einfluss von Adipositas auf das Brustkrebsrisiko insbesondere bei Frauen in den Wechseljahren, wie im Fachblatt JAMA Oncology zu lesen ist.

Brustkrebs: Weitere Krebserkrankungen häufig
Nach einer Brustkrebs-Erkrankung droht den Patientinnen nicht selten eine weitere Krebserkrankung, wie eine Studie ergab. Dabei scheinen unter anderem das Alter und das Gewicht der Patientin eine Rolle zu spielen.

MRI bei hohem Brustkrebsrisiko von der Grundversicherung bezahlt
Ab dem 15. Juli 2015 werden die Kosten für vorsorgliche Magnetresonanz­untersuchungen (MRI) der Brust bei Frauen mit stark erhöhtem familiärem Brustkrebsrisiko übernommen.

Brustkrebs: Kältekappe schützt vor Haarausfall bei Chemotherapie
Eine für die Frau sehr beeinträchtigende Nebenwirkung der Chemotherapie ist der Verlust der Haare. Forscher der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) haben deshalb ein neues Kühlverfahren für die Kopfhaut an 19 Brustkrebspatientinnen getestet.

Inselspital spürt Angelina-Jolie-Effekt
Seit über zwei Jahren erkundigen sich mehr Frauen beim Inselspital nach der vorsorglichen Entfernung der Brüste und der inneren Genitalorgane.

Brustkrebs: Sport macht fit und Chemotherapie erträglicher
Einerseits kann regelmässige körperliche Bewegung das Krebsrisiko allgemein senken. Andererseits scheint Sport die Leistungsfähigkeit und das allgemeine Wohlbefinden während einer Chemotherapie zu verbessern und diese erträglicher zu machen, wie eine Studie an Brustkrebspatientinnen zeigt.

Gegen Brustkrebs - Schleifenroute 2015
Walken, Bladen, Laufen, Fahrradfahren: Auf insgesamt 4'500 Kilometern kann jeder nach seinem Trainingszustand und je nach Lust Solidarität mit Brustkrebs-Erkrankten zeigen und gleichzeitig einen Beitrag zur gesundheitlichen Vorsorge leisten. Denn: Regelmässige Bewegung kann vor Brustkrebs schützen - das erklärte Ziel der Pink Ribbon Charity.

Schweres Übergewicht verursacht bald mehr Krebs als Rauchen
Übergewicht gilt damit als bedeutender Risikofaktor für eine Turmorerkrankung, warnt die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM). Beteiligt sind daran vor allem Botenstoffe, die Appetit, Gewicht und Blutzucker regulieren und auch Geschlechtshormone.

Krankenversicherung übernimmt neue Analysen bei Brustkrebserkrankungen
Die obligatorische Krankenpflegeversicherung (OKP) vergütet ab dem 1. Januar 2015 genetische Untersuchungen von Brustkrebsgewebe. Diese helfen beim Entscheid für oder gegen eine Chemotherapie. Zudem werden bei Brustkrebspatientinnen künftig auch die Kosten für verschiedene Brustoperationen übernommen. Dies hat das Eidgenössische Departement des Innern (EDI) entschieden.

Neue Qualitätsstandards für Mammografie-Screening-Programme in der Schweiz
Im Auftrag des Bundesamts für Gesundheit BAG hat eine interdisziplinäre Arbeitsgruppe unter der Leitung der Krebsliga Schweiz einen Entwurf für neue Qualitätsstandards erarbeitet, die die Brustkrebs-Früherkennung durch Mammografie-Screening Programme in der Schweiz regeln. Der Entwurf wurde heute dem BAG vorgelegt. Das Dokument ist das Ergebnis intensiver Diskussionen unter den beteiligten Akteuren und einer breiten Vernehmlassung. Die neuen Standards wurden an die europäischen Normen angepasst, berücksichtigen aber gleichwohl die Besonderheiten des föderalistischen Gesundheitswesens der Schweiz.

Nationales Krebsregister: Zertifizierte Zentren leisten Pionierarbeit
Die Schweiz erhält endlich ein nationales Krebsregister. Daten für dieses werden in der Frauenklinik des Inselspitals bereits seit über einem Jahr gesammelt. Auch sonst ist die Frauenklinik ganz oben dabei: Das Brustzentrum und das Gynäkologische Krebszentrum wurden erneut zertifiziert.

Brustkrebs: Sport und Normalgewicht senken das Risiko
Insbesondere nach der Menopause ist das Brustkrebsrisiko erhöht. Die Deutsche Krebshilfe ermuntert die Frauen, sich regelmässig zu bewegen und auf das Gewicht Acht zu geben.

Bisphosponate senken Brustkrebsrisiko doch nicht
Bei Frauen nach den Wechseljahren werden zur Vorbeugung von Osteoporose Bisphosphonate eingesetzt. Diese schützen doch nicht vor Brustkrebs, wie frühere Studien vermuten liessen.

Brustkrebs nach der Menopause: Die Rockgrösse zeigt das Risiko auf
In einer grossangelegten britischen Studie wurde eine Zunahme der Rockgrösse seit der Jugendzeit bis nach der Menopause als Risikowert für Brustkrebs identifiziert.

Brustkrebs: Pink Ribbon Charity Walk 2014
Der PINK RIBBON CHARITY WALK 2014 findet am Sonntag, 7. September im Stadion Letzigrund statt, und wie jedes Jahr wird beim Brustkrebslauf keine Zeit gemessen. Die 4 km durch Zürich können joggend oder gemütlich walkend absolviert werden, denn bei uns geht es nicht um‘s Gewinnen!

Mammographie: Falsch positive Befunde verunsichern Frauen weniger als geglaubt
Falsch positive Befunde beim Mammographie-Screening sind keine Seltenheit. Wie gross die Verunsicherung und die weitere Bereitschaft dieser Frauen hinsichtlich solcher Früherkennungsprogramme sind, wollte eine Studie wissen.

Junge Frauen mit Brustkrebs: Immer häufiger brusterhaltend erfolgreich behandelt
Dank modernen Medikamenten und engmaschigen Kontrollen konnte die Rückfallrate von lokalem Brustkrebs bei jungen Patientinnen in den letzten Jahren drastisch gesenkt werden – und zwar ohne die Brust entfernen zu müssen. Dies zeigt eine niederländische Studie.

Phasenkontrast verbessert Mammografie
Mithilfe des Phasenkontrast-Röntgens ist es Forschenden der ETH Zürich, des Paul Scherrer Instituts (PSI) und des Kantonsspitals Baden gelungen, Mammografien zu erstellen, anhand derer Brustkrebs und dessen Vorstufen präziser beurteilt werden können. Das Verfahren könnte dazu beitragen, Biopsien gezielter einzusetzen und Nachfolgeuntersuchungen zu verbessern.

 
 Artikel 1-20 / 164    Seite 1 von 9  vorhergehende Seite nächste Seite

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

Hilfe bei Krankheiten: Kann das Internet helfen?

epatientsurvey

 

Machen Sie mit bei der grössten Befragung unter Patienten im Internet

 

Partner

Partner im Fokus ''Brustkrebs' siehe Partnerliste >>

 

Forum Brustkrebs

Diskussionsforum Brustkrebs

 

Diskussionsforen

Diskussionsforen

 

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer