Leaderboard

Sie sind hier: Fokus » Cholesterin 28. März 2017
Fokus
Adipositas, schweres Übergewicht
Alkoholabhängigkeit
Baby / Geburt Schwangerschaft
Blasenentzündung, Zystitis
Blutgerinnung
Brustkrebs
Cholesterin
Erhöhtes Cholesterin
Familiäre Hypercholesterinämie
Atherosklerose, Arterienverkalkung
Cholesterin senken
Aktuell
Diskussionsforum
Chronische myeloische Leukämie (CML)
Eisenmangel
Endometriose
Essstörungen
Fussgesundheit
Gebärmutterhalskrebs/ Genitalwarzen
Haarausfall
Haut trocken
Haut-/Sonnenschutz
Herz / Herz-Kreislauf
Heuschnupfen
Immunsystem stärken
Impfen
Insektenschutz
Körperschmuck
Krankenversicherung
Menstruation
Morbus Crohn
Multiple Sklerose
Nagelgesundheit
Nagelpilz
Nahrungsmittel: Allergie, Unverträglichkeit
Nikotinsucht
Prostatakrebs
Schwindel
Stress
Todesfall
Verdauung
Verhütung / Verhütungsmethoden
Vogelgrippe
Wechseljahre
Zecken
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

Rect Top

 

 

Cholesterin: Austernpilze senken die Werte

Hohe Cholesterinwerte sind ein Risikofaktor für Gefässverkalkungen – das weiss man inzwischen. Forscher der Leibniz Universität Hannover zeigen in einem kleinen Test, dass der Konsum von Austernpilzen die Blutfettwerte senken kann.

Austernpilze
 
20 Studierende mit leicht erhöhten Cholesterinwerten nahmen an der Studie teil. Sie bekamen während 3 Wochen täglich 600 ml Suppe aus getrockneten Austernpilzen oder die gleiche Menge Tomatensuppe.

 

Die Austernpilzesser profitierten: Der Konsum der Austernpilz-Suppe führte bei ihnen zu einer deutlichen Senkung der  Gesamtcholesterin-Konzentration; aber auch die Werte des sogenannt „schlechten“ Cholesterins (LDL-Cholesterin) gingen leicht zurück. Auch die Triglyceridwerte reduzierten sich. Diese gehören ebenfalls zu den Risikofaktoren für Herzinfarkt und Schlaganfall. Aber auch für Entzündungen der Bauchspeicheldrüse werden zu hohe Triglyceridwerte verantwortlich gemacht.


Offensichtlich enthalten die Austernpilze eine Substanz, die die Cholesterinsynthese hemmt, so die Forscher. Ausserdem findet sich in den Austernpilzen ein relativ grosser Bestandteil an Ballaststoffen, welche durch die Bindung von Gallensäuren im Darm – die zu 80% aus Cholesterin bestehen – zur Ausscheidung von Cholesterin beitragen.

 

Es ist das erste Mal, dass die positive Wirkung von Austernpilzen bei Menschen nachgewiesen wurde.

 

Mehr zum Thema

Mediscope

31.08.2011 - dzu

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

Hilfe bei Krankheiten: Kann das Internet helfen?

epatientsurvey

 

Machen Sie mit bei der grössten Befragung unter Patienten im Internet

 

Männergesundheit

 

Forum Cholesterin

Leser diskutieren zum Thema Cholesterin, erhöhte Blutfettwerte

Diskussionsforen

Diskussionsforen

 

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer