Leaderboard

Sie sind hier: Fokus » Cholesterin 24. Juni 2017
Fokus
Adipositas, schweres Übergewicht
Alkoholabhängigkeit
Baby / Geburt Schwangerschaft
Blasenentzündung, Zystitis
Blutgerinnung
Brustkrebs
Cholesterin
Erhöhtes Cholesterin
Familiäre Hypercholesterinämie
Atherosklerose, Arterienverkalkung
Cholesterin senken
Aktuell
Diskussionsforum
Chronische myeloische Leukämie (CML)
Eisenmangel
Endometriose
Essstörungen
Fussgesundheit
Gebärmutterhalskrebs/ Genitalwarzen
Haarausfall
Haut trocken
Haut-/Sonnenschutz
Herz / Herz-Kreislauf
Heuschnupfen
Immunsystem stärken
Impfen
Insektenschutz
Körperschmuck
Krankenversicherung
Menstruation
Morbus Crohn
Multiple Sklerose
Nagelgesundheit
Nagelpilz
Nahrungsmittel: Allergie, Unverträglichkeit
Nikotinsucht
Prostatakrebs
Schwindel
Stress
Todesfall
Verdauung
Verhütung / Verhütungsmethoden
Vogelgrippe
Wechseljahre
Zecken
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

Rect Top

 

 

Lebensstil: Rauchen, Bluthochdruck und zu hohe Blutfette kosten 10 Jahre Leben

Die grosse Whitehall-Studie überwacht 19’000 Britische Staatsangestellte seit 38 Jahren und kommt zum Schluss, dass die relevantesten Herzrisikofaktoren Männer von 50 Jahren um 10 Jahre ihres Lebens bringen, schreiben Experten im ArsMedici.

Männer Gruppe
 
1967 bis 1970 wurden 18’863 Londoner männliche Beamte im Alter zwischen 40 und 69 in die Studie aufgenommen.

 

Zunächst wurden sie verschiedenen medizinischen Untersuchungen unterzogen: Body-Mass-Index (BMI), Blutdruckmessungen, EKG und Lungenfunktionsprüfung. Im Blut wurden Cholesterin und Glukose gemessen. Zu ihren Lebensgewohnheiten mussten die Teilnehmer per Fragebogen Auskunft geben.

 

Zu Beginn der Studie waren 42% Raucher, 39% hatten einen erhöhten Blutdruck und 51% erhöhte Cholesterinwerte. Die damaligen Risikofaktoren wurden nun mit der Überlebenszeit der Teilnehmer in Beziehung gesetzt.

 

Es zeigte sich, dass Rauchen die Lebenserwartung eines 50-Jährigen um 6.3 Jahre, erhöhte Blutfettwerte um 1.9 Jahre und erhöhter Blutdruck um 5.2 Jahre verkürzt.


Wichtig scheint auch die soziale Situation zu sein: Menschen mit schlecht bezahlten Jobs büssten 5.4 Jahre ein und Unverheiratete 2.2 Jahre. Die Glukoseintoleranz (Vorstufe des Diabetes) und Personen mit Diabetes büssten 3.6 Jahre ihres Lebens ein. Starkes Übergewicht verkürzte das Leben um 1.3 Jahre.

 

Bekanntlich kommen bei vielen Menschen mehrere Risikofaktoren zusammen. Hier war die Bilanz noch eindrücklicher: 50-Jährige mit den Risikofaktoren Rauchen, Bluthochdruck und erhöhte Blutfettwerte lebten im Durchschnitt noch 24.2 weitere Jahre - ohne diese Risikofaktoren waren es noch 33.5 zusätzliche Jahre. Eine kleine Gruppe, welche sämtliche Risikofaktoren aufwies, lebte im Durchschnitt noch 20.2 Jahre, während jene ohne Risikofaktoren im Schnitt noch über 35 Jahre lebten.

 

Zwei Drittel der Teilnehmer brachen schon kurz nach Studienbeginn die Teilnahme ab und Risikofaktoren variierten im Laufe der Zeit. Dennoch lässt sich anhand der drei ursprünglichen Herz-Gefässrisikofaktoren (Rauchen, hohe Blutdruck- und Cholesterinwerte) ein dreifach erhöhtes Sterberisiko durch Herzgefässerkrankungen und ein doppeltes für Nicht-Herz-Krankheiten errechnen. Verglichen mit jenen Teilnehmern, die bei Studienantritt keine Risikofaktoren aufwiesen, verringerte sich bei jenen mit allen drei Risikofaktoren die Lebenszeit um zehn Jahre.

 

Es lohnt sich also, die Risikofaktoren möglichst früh im Leben in den Griff zu bekommen, schreiben die Autoren. Ingesamt lag die Lebenserwartung der Teilnehmer  über dem Durchschnitt der Gesamtbevölkerung, was die Autoren dem „healthy-work“-Effekt der Staatsangestellten zuschreiben.

 

Eine andere zitierte Studie (British Doctor’s Study ) zeigt, dass Raucher zehn Jahre weniger lang leben als Nichtraucher. Gaben die Raucher das Laster mit 40, 50 oder 60 Jahren auf, verlängerte sich die Lebenserwartung um neun, sechs beziehungsweise drei Jahre.

Rosenfluh Publikationen ArsMedici Nr 22 2009

20.11.2009 - dzu

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Gesund in die Ferien

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

Forum Cholesterin

Leser diskutieren zum Thema Cholesterin, erhöhte Blutfettwerte

Diskussionsforen

Diskussionsforen

 

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer