Leaderboard

Sie sind hier: Fokus » Chronische myeloische Leukämie (CML) » Therapieüberwachung 24. Februar 2017
Fokus
Adipositas, schweres Übergewicht
Alkoholabhängigkeit
Baby / Geburt Schwangerschaft
Blasenentzündung, Zystitis
Blutgerinnung
Brustkrebs
Cholesterin
Chronische myeloische Leukämie (CML)
Ursachen
Beschwerden/Verlauf
Diagnose/ Untersuchungen
BCR-ABL-Werte kennen
Checkliste für Arztbesuch
Progression
Behandlung
Therapieüberwachung
Absetzen der Therapie
Leben mit CML
Wichtige Links
Glossar
Eisenmangel
Endometriose
Essstörungen
Fussgesundheit
Gebärmutterhalskrebs/ Genitalwarzen
Haarausfall
Haut trocken
Haut-/Sonnenschutz
Herz / Herz-Kreislauf
Heuschnupfen
Immunsystem stärken
Impfen
Insektenschutz
Körperschmuck
Krankenversicherung
Menstruation
Morbus Crohn
Multiple Sklerose
Nagelgesundheit
Nagelpilz
Nahrungsmittel: Allergie, Unverträglichkeit
Nikotinsucht
Prostatakrebs
Schwindel
Stress
Todesfall
Verdauung
Verhütung / Verhütungsmethoden
Vogelgrippe
Wechseljahre
Zecken
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner

Rect Top

 

 

Chronische myeloische Leukämie (CML): Verlaufskontrollen, Nachsorge

Blutbildüberwachung
Regelmässige
Blutkontrollen
 

Die CML ist eine chronische Erkrankung, die den Betroffenen mit grösster Wahrscheinlichkeit ein Leben lang begleiten wird.

 

Daher müssen auch nach medikamentöser Stabilisierung der Erkrankung regelmässige Verlaufskontrollen erfolgen, um ein allfälliges Aufflackern der Erkrankung rechtzeitig zu erkennen. Dazu reichen in der Regel die molekularen Tests (BCR-ABL-Bestimmung) aus, die alle 3 bis 6 Monate erfolgen sollen. Bei dieser Gelegenheit kann auch das Blutbild kontrolliert werden.

 

Das Ziel der Nachsorgeuntersuchungen: Überwachen des Ansprechens auf die Therapie und frühzeitiges Erkennen eines Wiederaufflammens respektive Fortschreitens der Erkrankung, um entsprechende Massnahmen einleiten zu können. Die Verlaufskontrollen bieten dem Patienten auch die Möglichkeit, mit dem Arzt über das Befinden, Bedürfnisse, Beschwerden und Ängste zu sprechen.

 

Manchmal treten im Verlauf der CML weitere genetische Veränderungen (Mutationen) auf. Auch diese werden mit dem molekularen Test gefunden. Diese Mutationen können den Krankheitsverlauf ungünstig beeinflussen. Ist das der Fall, muss die Therapie allenfalls angepasst werden.
 
Nimmt die Konzentration der BCR-ABL-Kinase oder der Leukämiezellen im Blut oder im Knochenmark wieder zu, kann das auf ein Fortschreiten der chronischen Phase in die Akzelerationsphase oder Blastenkrise hinweisen. Durch sofortige Therapieanpassung kann dieses Aufflammen der Erkrankung (auch Rezidiv genannt) meistens wieder unter Kontrolle gebracht werden.

 

Woran kann der Betroffene selbst eine mögliche Progression der CML erkennen?

Genau so wichtig wie die Untersuchungen des Blutes sind die eigenen Beobachtungen des Wohlbefindens und des Körpers.

 

Folgende Kriterien können darauf hinweisen, dass sich die Krankheit nicht mehr "still" hält:

  • Zunahme von Müdigkeit, Abgeschlagenheit
  • Abnahme der Leistungsfähigkeit, Appetit- und Gewichtsverlust
  • Fieber, Nachtschweiss
  • Körperliche Beschwerden: Bauchschmerzen (durch Vergrösserung der Milz) oder Knochenschmerzen (Leukämiezellnester in den Knochen)
  • Schwellungen an oder unter der Haut oder an Schleimhäuten (durch Leukämiezellnester)

In solchen Fällen ist es wichtig, dass diese Beobachtungen dem behandelnden Arzt geschildert werden. Anhand von Blutuntersuchungen kann dieser schliesslich prüfen, was die Ursache für die Symptome sein könnte und mit dem Betroffenen Behandlungsoptionen besprechen. Allenfalls handelt es sich auch nicht um eine Progression der CML, sondern „lediglich“ um Nebenwirkungen der Therapie. Diese könnten durch relativ einfache Massnahmen gelindert werden.

 

Mehr zum Thema

Mediscope
 
2017 - fgr
 
 
 


Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

BCR-ABL-Werte

BCR ABL Werte

 

Kennen Sie Ihre Werte? Infos und Tagebuch zu CML

Diskussionsforen

Diskussionsforen

 

Partner

Partner im Fokus ''Chronische myeloische Leukämie CML''
siehe Partnerliste >>

 

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer