Leaderboard

Sie sind hier: Fokus » Heuschnupfen 22. August 2017
Fokus
Adipositas, schweres Übergewicht
Alkoholabhängigkeit
Baby / Geburt Schwangerschaft
Blasenentzündung, Zystitis
Blutgerinnung
Brustkrebs
Cholesterin
Chronische myeloische Leukämie (CML)
Eisenmangel
Endometriose
Essstörungen
Fussgesundheit
Gebärmutterhalskrebs/ Genitalwarzen
Haarausfall
Haut trocken
Haut-/Sonnenschutz
Herz / Herz-Kreislauf
Heuschnupfen
Allergene
Tipps
Behandlung
Aktuell
Diskussionsforum
Immunsystem stärken
Impfen
Insektenschutz
Körperschmuck
Krankenversicherung
Menstruation
Morbus Crohn
Multiple Sklerose
Nagelgesundheit
Nagelpilz
Nahrungsmittel: Allergie, Unverträglichkeit
Nikotinsucht
Prostatakrebs
Schwindel
Stress
Todesfall
Verdauung
Verhütung / Verhütungsmethoden
Vogelgrippe
Wechseljahre
Zecken
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

Rect Top

 

 

Weniger als 50% aller asthmatischen Kinder haben ihre Krankheit unter Kontrolle

Der Internationale Consensus (ICON) zu Kinder-Asthma steht – erstmals präsentiert wurde er jetzt während des Kongresses der Europäischen Akademie für Allergie und Klinische Immunologie. Das Ziel dieses Kinder-Asthma-Consensus ist es, die Gemeinsamkeiten der verschiedenen bestehenden Richtlinien zu ordnen und zusammenzufassen. Der Kinder-Asthma-Consensus definiert Empfehlungen für den bestmöglichen Umgang mit Kinder-Asthma.

Mehrere Hundert Millionen Menschen auf der Welt leiden unter Allergien. Es wird geschätzt, dass allein 300 Millionen an Asthma leiden. In einigen Ländern leidet ein Drittel aller Kinder an Asthma, 80% von ihnen haben dazu noch weitere Allergien. Es gibt zwar viele Richtlinien für den Umgang mit der Krankheit, aber es mangelt an einheitlicher Umsetzung. 

 

“Trotz wirksamer Behandlungsmethoden haben nur weniger als die Hälfte aller asthmatischen Kinder die Möglichkeit, die Symptome ihrer Krankheit wirksam zu bekämpfen”, so Prof. Nikos Papadopoulos, EAACI-Generalsekretär und Vorsitzender der Kinder-Asthma-Initiative (Pediatric Asthma ICON Chair).

 

“Kinder-Asthma ist eine chronische Krankheit, die dauerhafter Behandlung bedarf. Mit diesem Consensus wollen wir deutlich machen, dass Kinder-Asthma wirksam behandelt werden kann, vorausgesetzt, Patient und Arzt halten sich an einen individuell vereinbarten Behandlungsplan. Regelmässige Untersuchungen sind nötig, um die Wirksamkeit der Massnahmen zu erhöhen und die Behandlung so weit wie möglich an die Bedürfnisse des Patienten anzupassen”, so Nikos Papadopoulos.

 

Stimmen der teilnehmenden iCAALL-Organisationen*

American Academy of Allergy, Asthma & Immunology (AAAAI)

“Daten der USA Centers for Disease Control zeigen, eins von elf Kindern hat Asthma und eins von fünf Kindern mit Asthma musste schon mal in die Notaufnahme. Kinder-Asthma ist in den USA ähnlich häufig wie in anderen Ländern. Der Kinder-Asthma-Consensus ist sehr wichtig für die Diagnose und Behandlung dieser manchmal sogar tödlich verlaufenden Krankheit. Eine bessere Abstimmung und stärkere Vereinheitlichung bei Richtlinien und Empfehlungen ist ein bedeutender Schritt hin zu einer besseren Versorgung von Patienten auf der ganzen Welt”, so Thomas B. Casale, MD, FAAAAI, AAAAI Executive Vice President.

 

American College of Allergy, Asthma & Immunology (ACAAI)

“Die richtige Diagnose und Behandlung von Kindern mit Asthma bleibt eine Herausforderung, auch in den USA. Wir hoffen, dass der Internationale Consensus zu Kinder-Asthma (ICON) die Situation verbessert”, sagte Stanley Fineman, MD, FACAAI, MBA und Präsident des American College of Allergy, Asthma and Immunology.  “Als Allergologen ist es unser Ziel, besonders den notleidenden Kindern zu helfen, egal wo sie auf der Welt zu Hause sind. Mit der richtigen Fürsorge und Behandlung leben Kinder mit Asthma nicht nur gesünder, sie können auch ein sehr viel produktiveres Leben führen.”

 

European Academy of Allergy and Clinical Immunology (EAACI)

 “Patienten werden dank des Kinder-Asthma-Consensus insbesonders von phänotyp-spezifischen Empfehlungen profitieren”, so Prof. Cezmi Akdis, Präsident von EAACI. “Ein ganzheitlicher Ansatz ist nötig; er besteht u.a. aus optimaler Behandlung, einschliesslich Medikation, aus Aufklärung und dem frühen Erkennen von Allergieauslösern. Lokale Richtlinien müssen sich an den lokalen Anforderungen orientieren – der internationale Kinder-Asthma-Consensus bildet die Grundlage dafür, solche lokalen Richtlinien zu entwickeln.“ Dr. Akdis betonte, dass der Consensus auch viele Anforderungen definiert, die noch nicht erfüllt sind, und die weiterer Forschung und Forschungsgelder bedürfen, die knapp sind in Europa, obwohl die EU letztes Jahr Atemwegserkrankungen (insbesonders Asthma) als Gesundheitspriorität definiert hat.

 

World Allergy Organization (WAO)

Asthma, besonders bei Kindern, beeinträchtigt die Lebensqualität bei immer mehr Menschen weltweit und verursacht zudem steigende Kosten. Falsche Diagnosen und falsche Behandlung können sogar zum vorzeitigen Tod von Allergiepatienten führen. "Die World Allergy Organization (WAO) ist sehr besorgt angesichts dieses weltweit wachsenden Gesundheitsproblems und setzt sich für eine wirkungsvolle Bekämpfung dieses Problems ein: durch die Verbreitung eines besseren Gesundheitsmanagements, Aufklärung der Öffentlichkeit und verstärkter Zusammenarbeit wie zu diesem Internationalen Consensus“, so Prof. Ruby Pawankar, Präsident der World Allergy Organization.

 

*iCAALL

Wegen der bisher nicht einheitlichen Informationen und Empfehlungen haben sich vier der einflussreichsten Organisationen zum Thema Allergie und Klinische Immunologie verbündet und eine enge Zusammenarbeit vereinbart; dieser Zusammenschluss nennt sich iCAALL (International Collaboration in Asthma, Allergy and Immunology). Darin vertreten sind: die Europäische Akademie für Allergie und Klinische Immunologie (EAACI), die American Academy of Allergy, Asthma & Immunology (AAAAI), und das American College of Allergy, Asthma & Immunology (ACAAI) sowie die World Allergy Organization (WAO). Ein wichtiges Ziel der Initiative ist es, eine Serie von ICON-Publikationen zu veröffentlichen, die einheitliche Empfehlungen für die Behandlung von Kinder-Asthma aussprechen.

EAACI

19.06.2012 - dzu

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

Forum Heuschnupfen, Pollenallergie

 

Leser diskutieren zum Thema Heuschnupfen, Pollenallerie, allergische Rhinitis >>

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer