Leaderboard

Sie sind hier: Fokus » Nikotinsucht 20. Januar 2017
Fokus
Adipositas, schweres Übergewicht
Alkoholabhängigkeit
Baby / Geburt Schwangerschaft
Blasenentzündung, Zystitis
Blutgerinnung
Brustkrebs
Cholesterin
Chronische myeloische Leukämie (CML)
Eisenmangel
Endometriose
Essstörungen
Fussgesundheit
Gebärmutterhalskrebs/ Genitalwarzen
Haarausfall
Haut trocken
Haut-/Sonnenschutz
Herz / Herz-Kreislauf
Heuschnupfen
Immunsystem stärken
Impfen
Insektenschutz
Körperschmuck
Krankenversicherung
Menstruation
Morbus Crohn
Multiple Sklerose
Nagelgesundheit
Nagelpilz
Nahrungsmittel: Allergie, Unverträglichkeit
Nikotinsucht
Fakten
Krankheiten durch Rauchen
Rauchstopp-Hilfen
Aktuell
Links
Diskussionsforum
Prostatakrebs
Schwindel
Stress
Todesfall
Verdauung
Verhütung / Verhütungsmethoden
Vogelgrippe
Wechseljahre
Zecken
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

Rect Top

 

 

Krebsliga fordert Verbot für Tabak-Sponsoring

Die Krebsliga Schweiz hat den Entwurf des Bundesgesetzes über Tabakprodukte, den der Bundesrat heute in die Vernehmlassung geschickt hat, zur Kenntnis genommen. Sie begrüsst die Bemühungen, die Tabakwerbung auf allen Kanälen zu regeln, bedauert aber, dass das Gesetz kein allgemeines Sponsoringverbot vorsieht, wie dies in den meisten europäischen Ländern der Fall ist.

In der Schweiz beginnen zwei Drittel der Raucherinnen und Raucher zu rauchen, bevor sie 20 Jahre alt sind; nahezu 50 Prozent sogar schon vor ihrem 18. Geburtstag.

 

Zahlreiche Studien haben aufgezeigt, dass ein Zusammenhang zwischen der Werbung und dem Tabakkonsum von jungen Erwachsenen besteht. Junge Menschen sind durch die Präsenz der Zigarettenhersteller im Internet oder bei Events besonders beeinflussbar. Daher erstaunt es nicht, dass die Tabakindustrie in diesen Sparten zunehmend aktiv ist, sich die sozialen Netzwerke zunutze macht und insbesondere Festveranstaltungen sponsert.

 

Nach Ansicht der Krebsliga muss dieser Bereich dringend geregelt werden. Das heute in die Vernehmlassung geschickte Tabakproduktegesetz, das eine Verstärkung des Werbeverbots auf allen Kanälen vorsieht, ist ein Schritt in die richtige Richtung. Dem von der Tabakindustrie häufig genutzten Werbemittel, dem Sponsoring, trägt es jedoch nicht genügend Rechnung; es sieht lediglich ein Sponsoringverbot für internationale und grenzübergreifende Veranstaltungen vor. Die Krebsliga Schweiz fordert ein grundsätzliches Verbot.

 

Es ist international weithin anerkannt, dass ein klares Werbe-, Sponsoring- und Promotionsverbot für die Bekämpfung des Tabakkonsums wichtig ist. Die Schweiz hat mit diesem Gesetz die Möglichkeit, endlich eine wirksame Regelung zu schaffen. Die Krebsliga wird die Vorlage genau prüfen und detailliert dazu Stellung nehmen.

 

Rauchen ist tödlich

Mehr als 80 Prozent der Lungenkrebserkrankungen sind auf den Tabakkonsum zurückzuführen. Mit jährlich 3800 Personen, die die Diagnose Lungenkrebs erhalten, und 3000 Todesfällen pro Jahr hält Lungenkrebs den traurigen Rekord der höchsten Krebssterblichkeit. Nur etwa 10 Prozent der Betroffenen überleben fünf Jahre nach der Diagnose. Rauchen stellt zudem einen Risikofaktor für andere Krebserkrankungen wie Speiseröhren– oder Rachenkrebs dar. Schätzungsweise 20 bis 30 Prozent aller Krebstodesfälle werden durch Tabak verursacht.

Krebsliga Schweiz

21.05.2014 - dzu

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

Forum Nikotinsucht

Leser diskutieren zum Thema Rauchstopp, Nikotinabhängigkeit >>

Diskussionsforen

Diskussionsforen

 

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer