Leaderboard

Sie sind hier: Fokus » Schwindel 24. Februar 2017
Fokus
Adipositas, schweres Übergewicht
Alkoholabhängigkeit
Baby / Geburt Schwangerschaft
Blasenentzündung, Zystitis
Blutgerinnung
Brustkrebs
Cholesterin
Chronische myeloische Leukämie (CML)
Eisenmangel
Endometriose
Essstörungen
Fussgesundheit
Gebärmutterhalskrebs/ Genitalwarzen
Haarausfall
Haut trocken
Haut-/Sonnenschutz
Herz / Herz-Kreislauf
Heuschnupfen
Immunsystem stärken
Impfen
Insektenschutz
Körperschmuck
Krankenversicherung
Menstruation
Morbus Crohn
Multiple Sklerose
Nagelgesundheit
Nagelpilz
Nahrungsmittel: Allergie, Unverträglichkeit
Nikotinsucht
Prostatakrebs
Schwindel
Aktuell
Anatomie
Krankheitsbilder
Untersuchungen
Behandlung
Patientenberichte
Links und Adressen
Diskussionsforum
Stress
Todesfall
Verdauung
Verhütung / Verhütungsmethoden
Vogelgrippe
Wechseljahre
Zecken
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

Rect Top

 

 

Tinnitus häufig nicht erkannt

Eine frühe Diagnose wäre für einen Heilungserfolg sehr wichtig. Eine Studie des Royal National Institute for Deaf People und der British Tinnitus Association hat aber gezeigt, dass viele Tinnitus-Betroffene still leiden und keine ausreichende Behandlung bekommen.

Ohr Gehör Geräusch
 

Tinnitus ist keine Krankheit, aber ein lästiges Symptom, das ganz verschiedene Ursachen haben kann.

 

Tinnitus kann, je früher erkannt, desto besser geheilt werden.


Für die aktuelle Untersuchung haben die Wissenschaftler ca. 1'000 Tinnitus-Betroffene befragt und untersucht.

Resultat

Ein Viertel der Tinnitus-Betroffenen gab an, zu Beginn Umgebungsgeräusche für ihre chronische Ohrbelästigung verantwortlich gemacht zu haben. Als ursächliche Lärmquellen gaben sie vor allem Haushaltgeräte, Strassenverkehr und Lärm aus der Nachbarschaft an.

 

Tinnitus wird im allgemeinen als „Pfeifen im Ohr“ beschrieben. Mit der Zeit können sich die Geräusche – oder deren Wahrnehmung -  verändern, so dass sie zum Teil von „Aussen-Geräuschen“ nicht mehr unterschieden werden. Experten empfehlen Betroffenen, bei Tinnitus-Verdacht einen absolut stillen Ort aufzusuchen. Bleibt das Ohrgeräusch bestehen, ist ein Tinnitus wahrscheinlich.

 

Die Experten sagen aber auch, dass die Behandlungsmöglichkeiten in den letzten Jahren zugenommen haben und: Je früher die Behandlung beginnt, desto grösser sind die Verbesserungs- oder sogar Heilungschancen.

 

Einem chronischen Tinnitus – d.h. wenn er länger als 6 Monate besteht – kann meistens nur noch mit Verhaltenstherapien begegnet werden, um den Umgang mit den Ohrgeräuschen zu erleichtern.

 

Mehr zum Thema

Quelle: pte

09.03.2007 - dzu

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

Forum Schwindel

Leser diskutieren zu Schwindel, Schwindelattacken, Vertigo >>

Diskussionsforen

Diskussionsforen

 

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer