Leaderboard

Sie sind hier: Fokus » Stress 30. März 2017
Fokus
Adipositas, schweres Übergewicht
Alkoholabhängigkeit
Baby / Geburt Schwangerschaft
Blasenentzündung, Zystitis
Blutgerinnung
Brustkrebs
Cholesterin
Chronische myeloische Leukämie (CML)
Eisenmangel
Endometriose
Essstörungen
Fussgesundheit
Gebärmutterhalskrebs/ Genitalwarzen
Haarausfall
Haut trocken
Haut-/Sonnenschutz
Herz / Herz-Kreislauf
Heuschnupfen
Immunsystem stärken
Impfen
Insektenschutz
Körperschmuck
Krankenversicherung
Menstruation
Morbus Crohn
Multiple Sklerose
Nagelgesundheit
Nagelpilz
Nahrungsmittel: Allergie, Unverträglichkeit
Nikotinsucht
Prostatakrebs
Schwindel
Stress
Beschwerden
Behandlung
Aktuell
Diskussionsforum
Todesfall
Verdauung
Verhütung / Verhütungsmethoden
Vogelgrippe
Wechseljahre
Zecken
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

Rect Top

 

 

Herzkreislauf-Risiko durch Überstunden erhöht

In einer Langzeitstudie untersuchten Forscher, wie sich das Arbeitspensum auf die Gesundheit der Studienteilnehmer auswirkt. Es zeigte sich, dass eine chronisch zu hohe Arbeitszeit (Überstunden) das Herz-Kreislaufrisiko erhöht.

 
An der Studie nahmen 2109 Frauen und 4986 Männer zwischen 39 und 62 Jahren mit einem 100%-Arbeitspensum teil; sie wurden bis 2004 beobachtet. Die Teilnehmer hatten grundsätzlich kein erhöhtes Herz-Risiko.

 

Die Forscher ermittelten die durchschnittliche Arbeitszeit und setzten diese in Zusammenhang mit dem Eintreten von Herz-Kreislauf-Ereignissen (Tod durch Herz-Gefässerkrankung oder überlebter Herzinfarkt).

 

In der Beobachtungszeit von durchschnittlich 12.3 Jahren gab es 192 Herz-Ereignisse. Der Einfluss der Arbeitszeit zeigte sich wie folgt: Bei Teilnehmern, welche täglich 11 und mehr Stunden arbeiteten, war das Herz-Risiko um 67% höher als bei jenen, die 7-8 Stunden arbeiteten.

 

Fazit der Autoren: Eine regelmässign erhöhte Arbeitszeit von mehr als 11 Stunden erhöht selbst bei Personen mit einem niedrigen Herz-Risiko die Gefahr, eine Herzkrankheit zu erleiden oder daran zu sterben.

 

Mehr zum Thema

Ann Intern Med 2011

07.04.2011 - dzu

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

Hilfe bei Krankheiten: Kann das Internet helfen?

epatientsurvey

 

Machen Sie mit bei der grössten Befragung unter Patienten im Internet

 

Männergesundheit

 

Forum chronischer Stress

Leser diskutieren zum Thema chronischer Stress, Burnout-Syndrom >>

Diskussionsforen

Diskussionsforen

 

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer