Leaderboard

Sie sind hier: Fokus » Verdauung » Aktuell 25. Juni 2017
Fokus
Adipositas, schweres Übergewicht
Alkoholabhängigkeit
Baby / Geburt Schwangerschaft
Blasenentzündung, Zystitis
Blutgerinnung
Brustkrebs
Cholesterin
Chronische myeloische Leukämie (CML)
Eisenmangel
Endometriose
Essstörungen
Fussgesundheit
Gebärmutterhalskrebs/ Genitalwarzen
Haarausfall
Haut trocken
Haut-/Sonnenschutz
Herz / Herz-Kreislauf
Heuschnupfen
Immunsystem stärken
Impfen
Insektenschutz
Körperschmuck
Krankenversicherung
Menstruation
Morbus Crohn
Multiple Sklerose
Nagelgesundheit
Nagelpilz
Nahrungsmittel: Allergie, Unverträglichkeit
Nikotinsucht
Prostatakrebs
Schwindel
Stress
Todesfall
Verdauung
Blähungen
Durchfall, Reisediarrhoe
Magenbrennen, Sodbrennen
Verstopfung
Aktuell
Diskussionsforum
Verhütung / Verhütungsmethoden
Vogelgrippe
Wechseljahre
Zecken
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

Rect Top

 

 

Akuter Durchfall, Reisediarrhoe - Hygienemassnahmen können schützen

Durchfall hat verschiedene Ursachen und ist in der Regel harmlos. Mit einigen Vorsichtsmassnahmen können die meisten Durchfallerkrankungen vermieden werden. In einigen Fällen muss Durchfall jedoch medizinisch abgeklärt werden.

Durchfall - lästig
bis gefährlich
 
Jeder Mensch erleidet mehrere Male in seinem Leben Durchfall. Durchfall meint: drei oder mehr wässerige oder breiige Stühle pro Tag bei erhöhtem Stuhlgewicht.

 

Insbesondere auf Reisen hat Durchfall meist eine bakterielle oder virale Infektion zur Ursache, die in der Regel nach wenigen Tagen von selbst wieder vergeht.

 

Chronischer Durchfall ist meist das Symptom einer Darmerkrankung, einer Nahrungsmittelallergie oder einer Lebensmittelunverträglichkeit.

 

Bakterien und Viren werden über verschmutzte oder kontaminierte Lebensmittel aufgenommen. Wichtig ist, dass im Umgang mit Lebensmitteln Hygienemassnahmen eingehalten werden.

 

Lebensmittelvergiftungen, die mit schweren Durchfällen einhergehen, passieren häufig aufgrund kontaminierter oder unhygienisch verarbeiteter Lebensmittel (Eier, Geflügel, Fleisch sind besonders anfällig.). Der Konsum von Diätzucker sowie von Abführmitteln kann ebenfalls Durchfall auslösen. Unter Stress, Angst und Nervosität leiden viele Menschen immer wieder unter Durchfällen.

 

Auf Reisen, insbesondere in den Tropen gilt: Sieden, kochen, schälen oder sein lassen (Boil it, cook it, peel it or forget it). Heikel sind rohe Nahrungsmittel (Fleisch, Eier, Gemüse). Schälbares Obst und gekochte, gebratene, heiss servierte Speisen hingegen darf man getrost essen. Auf Eis, Eisspeisen sowie auf ungekochtes Wasser, das nicht in Flaschen gefüllt ist, sollte man aber dringend verzichten.

 

Was hilft? Durchfälle können am besten mit einer leichten Diät für 1-2 Tage gestoppt werden: Bouillon, verdünnte Fruchtsäfte, gezuckerter Tee geben dem Körper verlorengegangene Flüssigkeit und wichtige Mineralstoffe zurück. Gekochter, leicht gesalzener Reis und auch das Kochwasser über den Tag verteilt zu sich nehmen hat denselben Effekt. Bei grossem Flüssigkeitsverlust oder auf Reisen ist eine Zucker-Salz-Lösung rasch hergestellt: auf einen Liter gekochtes Wasser, einen Teelöffel Salz, acht Teelöffel Zucker, eine Tasse Fruchtsaft geben. Diese sogenannte Rehydrationslösung über den Tag verteilt trinken.

 

Spätestens wenn ein oder mehrere Austrockungszeichen auftreten – z.B. extrem trockener Mund, Hautfalten auf der Hand, Kreislaufschwäche, Fieber, dunkler Urin oder fehlender Urinabgang für mehrere Stunden – sollte ein Arzt aufgesucht werden. Durchfall bei älteren Menschen oder Säuglingen sowie Durchfall, der länger als 3 Tage anhält, muss zwingend medizinisch untersucht werden.

 

Mehr zum Thema

Mediscope

08.07.2015 - dzu

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

Forum Verdauung, Verdauungsstörungen

 

Leser diskutieren zum Thema Verdauung: Durchfall, Reisediarrhoe, Blähungen, Verstopfung, Magenbrennen >>

Diskussionsforen

Diskussionsforen

 

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer