Leaderboard

Sie sind hier: Fokus » Zecken 25. Juni 2017
Fokus
Adipositas, schweres Übergewicht
Alkoholabhängigkeit
Baby / Geburt Schwangerschaft
Blasenentzündung, Zystitis
Blutgerinnung
Brustkrebs
Cholesterin
Chronische myeloische Leukämie (CML)
Eisenmangel
Endometriose
Essstörungen
Fussgesundheit
Gebärmutterhalskrebs/ Genitalwarzen
Haarausfall
Haut trocken
Haut-/Sonnenschutz
Herz / Herz-Kreislauf
Heuschnupfen
Immunsystem stärken
Impfen
Insektenschutz
Körperschmuck
Krankenversicherung
Menstruation
Morbus Crohn
Multiple Sklerose
Nagelgesundheit
Nagelpilz
Nahrungsmittel: Allergie, Unverträglichkeit
Nikotinsucht
Prostatakrebs
Schwindel
Stress
Todesfall
Verdauung
Verhütung / Verhütungsmethoden
Vogelgrippe
Wechseljahre
Zecken
Krankheitsübertragung
Wie entfernen?
Vorbeugung
Aktuell
FAQ
Diskussionsforum
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

Rect Top

 

 

Zecken: Keine Impfung gegen Borreliose

Eine Zeckenimpfung schützt nicht vor allen Krankheiten, die Zecken übertragen. Davor warnt die Liga für Zeckenkranke Schweiz in einer neu aufgelegten Broschüre. Vor allem gegen Borreliose bietet eine Zeckenimpfung keinen Schutz.

Sobald es wärmer wird, steigt die Gefahr, im Wald von einer Zecke gebissen zu werden. "Lassen Sie sich nicht täuschen", schreibt die Liga in einer Mitteilung vom Montag. Eine Impfung gebe es nur gegen die gefährliche Hirnhautentzündung (FSME). Die Broschüre der Zeckenliga liegt unter anderem in Drogerien und Apotheken auf.

 

Im Gegensatz zur Krankheit FSME, die vor allem in Risikogebieten übertragen wird, können Zecken überall Borreliose übertragen. Zecken kommen landesweit unterhalb von 1500 Metern über Meer vor.

 

Die Liga für Zeckenkranke empfiehlt, sich im Wald mit bedeckender Kleidung vor Bissen zu schützen und den Körper am Abend nach den Insekten abzusuchen. Zeckenbiotope sind zu meiden. Wer von einer Zecke gebissen worden ist, muss diese korrekt entfernen und auf Krankheitssymptome achten

 

Zu den Symptomen gehörden chronische Müdigkeit, Lichtempfindlichkeit oder Muskel- und Gliederschmerzen. Die Borreliose ist tückisch: Häufig tritt sie erst Wochen nach einem Biss auf. Behandelt wird sie mit Antibiotika. Jährlich erkranken ungefähr 3'000 Personen in der Schweiz an der Krankheit.

 

Mehr Informationen unter www.zeckenliga.ch



16.03.2009 - dzu

 
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Gesund in die Ferien

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

Forum Zecken

Leser diskutieren zum Thema Zeckenbiss, Frühsommerhirnhaut-entzündung, Borreliose

Diskussionsforen

Diskussionsforen

 

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer