Leaderboard

Sie sind hier: Krankheitsbilder » Schilddrüsenentzündung, Thyreoiditis 17. August 2017
Fokus
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner Als Email versenden Druckvorschau

Rect Top

 

 

Schilddrüsenentzündung, Hashimoto-Thyreoiditis, Thyreoiditis

Definition

Schilddrüsenentzündung: Fieber, Schwellungen, Rötung der Schilddrüse

Die Thyreoiditis ist eine Entzündung der Schilddrüse, die verschiedene Ursachen haben kann. Je nach Ursache der Entzündung ist auch der Verlauf der Erkrankung verschieden.

Es wir unterschieden zwischen der akuten, subakuten (Thyreoiditis de Quervain) und der chronischen Schilddrüsenentzündung (Hashimoto-Thyreoiditis). Eine Sonderform ist die Riedel- Struma .

Die Schilddrüse ist ein Organ mit einem Gewicht von etwa 30 Gramm und besteht aus zwei Lappen seitlich des Kehlkopfes, die über einen Mittelteil verbunden sind. Ihre wichtigste Aufgabe ist die Bildung zweier Hormone (T4 und T3), die an fast allen Stoffwechselvorgängen im Körper beteiligt sind. Für die Produktion dieser Hormone braucht die Schilddrüse Jod.

Ursachen

Akute Thyreoiditis

Die akute Form wird durch eine Infektion mit Bakterien ausgelöst. Auch im Anschluss an eine Bestrahlung oder nach Verletzungen der Schilddrüse kann eine akute Schilddrüsenentzündung auftreten.

Thyreoiditis de Quervain (subakute Form)

Diese Form der Schilddrüsenentzündung wird durch eine Virusinfektion verursacht. Sie wird häufig nach einer Virfusinfektion der Atemwege beobachtet. Meistens sind Frauen zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr betroffen. Meist heilt die Thyreoiditis de Quervain von allein ohne bleibende Schäden aus.

Hashimoto-Thyreoiditis (chronische Form)

Hier ist die Ursache eine Autoimmunerkrankung. Durch eine Fehlsteuerung des Immunsystems werden Antikörper gegen das Schilddrüsengewebe gebildet. Es kommt zu chronischen Entzündungen in der Schilddrüse und zur Zerstörung von Schilddrüsengewebe. Die Folge ist eine bleibende Funktionsstörung der Schilddrüse in Form einer Schilddrüsenunterfunktion .

Frauen sind dreimal häufiger betroffen als Männer; auch ein gehäuftes Auftreten in der Schwangerschaft wird beobachtet.

Riedel-Struma (eisenharte-Struma)

Das ist eine sehr seltene Form der Schilddrüsenentzündung. Es kommt zu einem Umbau des Schilddrüsengewebes. Durch Einlagerung von sehr festen Bindegewebe wird die Schilddrüse "eisenhart".

Symptome (Beschwerden)

Akute Thyreoiditis

Die Beschwerden treten plötzlich innerhalb von Stunden auf:

  • Fieber
  • Geschwollene, überwärmte, stark schmerzhafte Schilddrüse mit Ausstrahlung der Schmerzen zum Ohr und Unterkiefer
  • Gerötete und überwärmte Haut über der Schilddrüse 
  • Geschwollene Lymphdrüsen am Hals
  • Die Funktion der Schilddrüse ist nicht gestört

Subakute Thyreoiditis (Thyreoiditis de Quervain)

Die Beschwerden entwickeln sich meist innerhalb von einigen Tagen. Oft geht ein viraler Infekt der Atemwege voraus:

  • Körperliche Abgeschlagenheit, allgemeines Krankheitsgefühl
  • Fieber
  • Geschwollene, schmerzhafte Schilddrüse mit Ausstrahlung der Schmerzen zum Ohr und Unterkiefer 
  • Zu Beginn besteht oft eine Schilddrüsenüberfunktion , später normalisiert sich die Funktion wieder

Hashimoto-Thyreoiditis

Diese Form der Schilddrüsenentzündung verläuft ohne unmittelbare Beschwerden wie Fieber, Schmerzen oder Schwellung der Schilddrüse. Sie macht sich erst nach Jahren durch die Funktionsstörung der Schilddrüse bemerkbar. Zu Beginn der Erkrankung steht meist eine Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreidose), die im späteren Verlauf in eine Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreidose) übergeht. In 70% der Fälle entwickelt sich durch die Unterfunktion ein Kropf, der auf die Halsorgane drücken kann und so Schluck- und Atembeschwerden verursacht.

Riedel-Struma

Die verhärtete Schilddrüse kann die Luftröhre einengen und zu Atembeschwerden führen.

Diagnose (Untersuchung)

  • Krankengeschichte und Symptome
  • Körperliche Untersuchung (Abtasten der Schilddrüse am Hals)
  • Blutentnahme zur Bestimmung der Schilddrüsenhormone
  • Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse
  • Ev. Gewebeentnahme (Punktion) mit anschliessender feingeweblicher Untersuchung
  • Nachweis der Antikörper im Blut bei der chronischen Form 
  • Kontrastmitteluntersuchung der Schilddrüse (Schilddrüsen- Szintigraphie)

Therapie (Behandlung)

Die akute bakterielle Thyreoiditis wird mit Antibiotika behandelt. Haben sich Abszesse (Eiteransammlungen) in der Schilddrüse gebildet, so müssen diese allenfalls punktiert oder chirurgisch entfernt werden.

Die subakute und die chronische Schilddrüsentzündung wird symptomatisch behandelt. Gegen die Entzündung werden entzündungshemmende Medikamente eingesetzt. Je nach Beschwerden können auch andere Medikamente notwendig werden. Die subakute Thyreoiditis heilt in der Regel ohne bleibende Schäden der Schilddrüse innerhalb von Wochen bis Monaten aus.

Bei der chronischen Thyreoiditis kommt es früher oder später zu einer Unterfunktion der Schilddrüse, die eine lebenslange Hormonbehandlung erforderlich macht. Dabei muss der Hormonspiegel im Blut regelmässig kontrolliert werden. 

Bei einem Struma mit Schluckbeschwerden oder Atembeschwerden,  kann die operative Entfernung der Schilddrüse notwendig werden.

Mögliche Komplikationen

  • Abszessbildung bei der aktuen Form, die operativ behandelt weden muss
  • Manchmal kommt es auch bei der subakuten Form zu einer Unterfunktion der Schilddrüse, die mit einer Hormonersatztherapie (Schilddrüsenhormone) behandelt werden muss.

Mehr zum Thema

Fokus-Themen (1 Ergebnisse)
Symptome (5 Ergebnisse)
Glossar (7 Ergebnisse)
Verwandte Themen (2 Ergebnisse)
Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Herzgesund wandern

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

Krankheitsbilder Untergruppen
Hormone, Ernährung und Stoffwechsel
Mehr zum Thema
Schilddrüsenüberfunktion, Hyperthyreoidose
Schilddrüsenunterfunktion, Hypothyreoidose
Blasenentzündung

Blasenentzündung natürlich behandeln

Ohne Antibiotika

 

Mehr zum Thema >>

Apothekensuche

Apotheke finden

 

 

 

 

Spezial-Apotheke

 

Ihre Spezial-Apotheke

schnell, diskret, günstig

 

 

Brustkrebs

Vorsorge, Risiken

Diagnose, Therapie

 

Mehr zum Thema >>

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer