Leaderboard

Sie sind hier: Untersuchungen » Dopplersonographie 28. Juni 2017
Fokus
Krankheitsbilder
Symptome
Untersuchungen
Medizinische Onlineberatung
TopPharm Apotheken
Versand-Apotheke
News
Physiotherapie
Gesundheitsmagazin Schweizer Hausapotheke
Patientenzeitschrift Sprechstunde
Ratgeber
Ernährung
Gesunde Zähne
Alternativmedizin, TCM
Männer
Frauen
Kinder-Teenager
Senioren
Sport, Wellness
Pharmazeutika
Nützliches
Links
Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner

Rect Top

 

 

Dopplersonographie, Doppler-Sonographie, Duplex-Sonographie, Gefässdoppler

Untersuchungsmethode

Die Dopplersonographie gehört zu den Ultraschalluntersuchungen

Was ist eine Doppler-Sonographie

Die Dopplersonographie ist ein spezielles Verfahren der Ultraschalluntersuchung (Sonographie) zur Messung und Darstellung des Blutflusses in den Blutgefässen und im Herzen. Sie dient vor allem zur Diagnose von Verengungen der Blutgefässe und von Veränderungen der Herzklappen.

Das Verfahren beruht auf dem Dopplereffekt, den man von der Sirene eines vorbeifahrenden Rettungswagens kennt. Die Sirene hört sich höher an, wenn sich der Rettungswagen auf einen zubewegt und tiefer, wenn er sich entfernt. Auch die Frequenz der Ultraschallwellen ändert sich mit der Fliessrichtung des Blutes. Bewegt sich das Blut auf den Schallkopf des Ultraschallgerätes zu, wird die Frequenz höher. Fliesst das Blut vom Schallkopf weg, wird die Frequenz niedriger. Die Frequenz wird vom Schallkopf registriert und vom Ultraschallgerät bildlich als Kurve dargestellt oder in Form von Tönen hörbar gemacht. Die Fliessrichtung und Fliessgeschwindigkeit gibt Aufschluss über krankhafte Veränderungen der Blutgefässe, wie z.B. Gefässverengungen.

Ergänzend zur Messung des Blutflusses können die Blutgefässe und das Herz auch als flächiges Bild dargestellt werden (Duplex-Sonographie), wobei die Fliessrichtung des Blutes farblich (rot und blau) angezeigt wird (sogenannter Farbdoppler). Diese Untersuchung ermöglicht ebenso die Darstellung des Gefässverlaufes, des Durchmessers sowie der Wanddicke und Wandbeschaffenheit der Gefässe. Dies liefert weitere Hinweise auf Erkrankungen.

Die Doppler-Sonographie ist eine Untersuchung aus der Inneren Medizin.

Bedarf es einer speziellen Vorbereitung auf die Untersuchung

Eine Dopplersonographie kann ohne spezielle Vorbereitung erfolgen.

Was wird vor der Untersuchung abgeklärt

Vor einer Dopplersonographie ist keine besondere Abklärung notwendig.

Wie wird eine Dopplersonographie durchgeführt

Die Untersuchung erfolgt genauso wie eine herkömmliche Ultraschalluntersuchung. Kontaktgel wird auf die Haut aufgetragen und der Schallkopf des Ultraschallgerätes aufgesetzt. Der Untersucher bewegt den Schallkopf so hin und her, dass er das gewünschte Ultraschallbild auf dem Monitor sieht und die jeweiligen Strukturen beurteilen und messen kann. Zusätzlich können digitale Bilder und Filmsequenzen des Blutflusses für die Befundung gespeichert werden.

Wann wird eine Dopplersonographie eingesetzt

Die Untersuchung dient zur Beurteilung der Blutgefässe und der Durchblutung sowie zur Untersuchung des Blutflusses im Herzen und der Herzklappen.

Häufige Gründe für eine Dopplersonographie sind:

Hat die Dopplersonographie Risiken oder Nebenwirkungen

Diese Untersuchung ist schmerzlos und weist keine Strahlenbelastung oder sonstige Risiken auf.

Mehr zum Thema

Krankheiten (5 Ergebnisse)
Glossar (5 Ergebnisse)


Facebook Like- and Share-Button
Rect Bottom
 

Gesund in die Ferien

Anmeldung Newsletter

 

Krankheiten von A-Z, Symptome, Therapien, Diagnosen >> 

Symptome:
die wichtigsten Beschwerden >>

Untersuchungen:
die häufigsten Untersuchungs-methoden>>

Diskussionsforen

Diskussionsforen

 

Erste Hilfe Quiz

Sky right 1
Sky right 2
Adserver Footer